Landratswahl 1997

Die erste Landrat-Direktwahl fand im Landkreis Gießen am 7./21. September 1997 statt, aus der Willi Marx (SPD) als Sieger hervorging. Zur Stichwahl am 21. September kamen nur 89 von 195 Wahlberechtigte Klein-Eichener ins "Backhaus". Das waren etwas über 45 Prozent. Die Briefwahl nutzten 5 Wähler.

Bei der Auszählung ergab sich eine ungültige Stimme. Die 88 gültigen Stimmen verteilten sich auf:

Willi Marx, SPD 38 (43,18 %)
Wilfried Schmied, CDU 50 (56,82 %)

(ohne Briefwahl)

In Lardenbach war die Wahlbeteiligung noch geringer. Von 322 Wahlberechtigten gingen 123 (38,2%) zur Urne. Hier erreichte der eigentliche Wahlgewinner Willi Marx nur 37 Stimmen. Wilfried Schmied bekam 86 Stimmen.

 
 
Landrat Marx
Landrat Willi Marx
 

 

back top next