10 Jahre Kirchenchor, 1997

Am Sonntag (21. September 1997) feierte der Kirchenchor Lardenbach/Klein-Eichen sein zehnjähriges Bestehen. Neben den geladenen Gemeindegliedern waren zahlreiche Ehrengäste erschienen. So konnte Pfarrer Tilman Schmidt Dekan Paul Gerhard Weyrauch und Dekanatsmusikerin Anja Martiné begrüßen. Unter den Gästen des nahezu vollbesetzten Gemeinschaftshauses waren auch die Aktiven des MGV Lardenbach/Klein-Eichen, des Frauenchores Freienseen, des Flötenkreises Laubach mit Leiterin Christine Wilhelmi, die zudem allesamt das abwechslungsreiche Festprogramm mitgestalteten.

Eröffnet wurde der Nachmittag mit dem Auftritt des Jubiläumsvereins. Unter der Leitung von Gisela Langohr trug der Frauenchor das Lied "Dein Name sei gelobt" vor. Im vom Pfarrer Schmidt gehaltenen Gottesdienst leistete der MGV unter Leitung von Ottmar Hasenpflug mit zwei Chören musikalische Unterstützung. Der gastgebende Chor war hier nochmals mit vier Liedern zu hören. Eine instrumentale Einlage bot zweimal der Flötenkreis Laubach. Vor den Grußworten spielte zum Abschluß des Gottesdienstes Dekanatmusikerin Martiné einige Werke auf dem Klavier.

Im Rahmen der Grußworte wurden dem Jubiläumschor zahlreiche Glückwünsche überbracht. Pfarrer Schmidt übergab seitens des Kirchenvorstandes zur Erinnerung eine Ehrenurkunde und einen Gutschein für einen weihnachtlichen Chorsatz. Anerkennende Worte für das zehnjährige Wirken sprach Dekan Weyrauch den Chormitgliedern aus.

Für die beiden Gastchöre überbrachte Hans Joachim Siebel vom MGV Lardenbach/Klein-Eichen und Ilse Hofmann vom Frauenchor Freienseen Geburtstagsglückwünsche. Während des gemütlichen Beisammenseins unterhielt der über 30 Mitglieder starke, heimische Frauenchor und der Frauenchor Freienseen die zugleich mit Kaffee und Kuchen beschäftigten Gäste.

(Karl-Ernst Lind)

 
 
Lardenbach
Musikalische Glückwünsche vom MGV
 
 

 

back top next