Fußball-Länderspiel

Am Wochenende (13. und 14. September 1997) wurde die vor über 36 Jahren von der Feuerwehr Lardenbach begründete Freundschaft mit Lehenrotte (Niederösterreich) vertieft: Die Altherrenfußballer des SSV Lardenbach/Klein-Eichen hatten im Vorjahr ein Spiel gegen die Sport- und Feuerwehrkameraden Lehenrotte ausgetragen, nun stand der Gegenbesuch an.

Offiziell im "Torkelkeller" vom SSV-Vorsitzenden Thomas Mölcher begrüßt, folgte am nächsten Morgen unter Leitung von Reinhold Keller und Kurt Scharmann ein Ausflug in den Vogelsberg. Nach der Rückkehr erwartete die Gäste eine Stärkung mit Bier und Wurst.

In einem "Ländermatch" trafen dann am Abend die Österreicher auf die Altherren des SSV. Letztere suchten die 1995 in Lehenrotte erlittene 7:4-Niederlage wieder wttzumachen, was gelang: die heimische Mannschaft siegte 5:2. Am späten Abend und am nächsten Tag besuchte man noch das 14. Klein-Eichener "Grenzgrabenfest".

Bei der Verabschiedung der Gäste am Montagmorgen sprachen diese, von der herzlichen Aufnahme begeistert, den Mitorganisatoren Reinhard Mölcher, Jürgen Maus, Karl-Ernst Lind, Joachim Rühl, Kurt Scharmann und Gunter Berg für 1998 eine Einladung für ein weiteres "Länderspiel" in Lehenrotte aus.

(Karl-Ernst Lind)

 
 
SSV
Fußballer des SSV und aus Lehenrotte
 
 

 

back top next