Sitzung des Ortsbeirates am 25. Januar 2002

Die erste Sitzung im neuen Jahr

Vollzählig war der Klein-Eichener Ortsbeirat bei seiner letzten Sitzung am Freitag versammelt.
Als Vertreter der Stadt Grünberg war Magistratsmitglied Hans Pigors anwesend.

Der Flächennutzungsplan stand als erstes auf der Tagesordnung. Entgegen den Ausführungen in dem Plan für den Stadtteil Klein-Eichen, stimmte der Ortsbeirat für eine Ausweisung eines Neubaugebietes im Anschluss an das bestehende Baugebiet am Kahlsberg.

Endlich konnte der Ortsbeirat zu den Dorferneuerungsmaßnahmen Stellung nehmen. In diesem Jahr kommen zur Ausführung: Renovierung/Sanierung des Kindergartens, Neugestaltung des Umfeldes Löschteich in Klein-Eichen und die Pflanzung der Baumtore. Einstimmig befürwortete der Ortsbeirat die Maßnahmen.

Der Haushaltsplan der Stadt Grünberg für das Haushaltsjahr 2002 lag zur Beratung und Beschlußfassung vor. Das Gesamtvolumen beträgt rund 25,8 Millionen Euro. Der für die Stadtteile interessante Vermögenshaushalt ist mit 5,4 Millionen Euro so groß wie lange nicht mehr.
Für die Dorferneuerung Lardenbach/Klein-Eichen beziffert sich der Ausgabebedarf für 2002 insgesamt auf rund 129000 Euro. Abzüglich der beim Jahresabschluss voraussichtlich noch verfügbaren Reste werden 50000 Euro als neuer Ausgabeansatz eingestellt. Bei einer Förderung von 70%, kann mit einer Landeszuweisung von ca. 89000 Euro gerechnet werden.
Von den Investitionswünschen steht der Ausbau des alten Teerweges auf dem Friedhof genauso wie auch die Reparaturen von Straßen und Gehwegen im Haushalt. Aufgrund dieser Berücksichtigungen für Klein-Eichen stimmt der Ortsbeirat dem Haushaltsplan einstimmig zu.

Unter Anfragen, Mitteilungen und Verschiedenes kommen mehrere Themen zur Aussprache. So der Seniorennachmittag am Sonntag. Der neue Wettbewerb "Unser Dorf", wobei Klein-Eichen aber das Ende der Dorferneuerung abwarten wird.
Leider ist das Problem der Reinigung des "Backhause" immer noch nicht gelöst. Nach dem Frostwetter sollen die Straßenschäden gemeldet werden.
Die Stadt Grünberg hat eine neue Ausgabe des Ortsrechtes verteilt. Diese doch recht interessanten Ausführungen können auf Wunsch beim Ortsvorsteher eingesehen werden.

Die Sitzung endete gegen 22 Uhr.

 

back top next