Sitzung des Ortsbeirates am 28. August 2002

Vollständig versammelt war der Ortsbeirat im "Backhaus" am Mittwoch, dem 28. August. Als Vertreter für Hans Pigors, nahm Stadtrat Tobias Lux an der Sitzung teil.

Auf der Tagesordnung ganz oben standen die Investitionswünsche für den Haushaltsplanentwurf des nächsten Jahres. Hier war es wieder der alte Teerweg auf dem Friedhof den der Ortsbeirat gerne erneuert hätte. Nachdem die Straßenreparaturen im Ortsbereich abgeschlossen sind, blieb noch die Durchgangsstraße. Über diese Instandsetzung soll sich die Stadt Grünberg mit den zuständigen Kreisgremien in Verbindung setzen. Das Reinigen der Gräben und Vorfluter steht regelmäßig auf der Wunschliste. Hier ist im Besonderen der Grenzgraben teilweise zugewachsen. Für die Jahre bis 2006 sollen die geplanten Maßnahmen der Dorferneuerung berücksichtigt werden.

Ortsvorsteher Zimmer berichtete vom letzten Ortstermin am Dorfteich. Da wurde der neue Bachlauf und der Wegeverlauf festgelegt. Auch wurde endgültig dem Bau des Steges am Feuerwehrgerätehaus zugestimmt. Nachdem die Maßnahme am Dorfteich noch gar nicht abgeschlossen ist, geht es schon um die Ausführungen der Dorferneuerungen für kommendes Jahr. Hier folgte der Ortsbeirat der vom Arbeitskreis aufgestellten Liste und hat den Ausbau des Dormittelpunktes bei der Kirche empfohlen. Als nächster Sitzungstermin des AK steht der 10. September fest.

Unter dem Punkt Verschiedenes behandelte der Ortsbeirat nochmals das Neubaugebiet "Eichwiesenfeld", den Ausbau des "Bachwiesenweges" und die Straßenreinigung am "Backhaus". Diese wöchentliche Arbeit wird neuerdings sorgfältigst von Michael Brandl erledigt.

Zum Schluß der Sitzung gab es noch Anfragen zum Bericht des Magistrates indem es um die Stadt und Regionalplanung sowie um die Abwasserbeseitigung ging.

Sitzungsende: 21.30 Uhr

 

back top next